Solarthermie

Solarthermie


Sonne tanken
Die Sonne schickt an einem Tag 15.000 Mal so viel Energie zur Erde, wie wir täglich weltweit verbrauchen. Warum nicht das kostenlose Angebot, das unbegrenzt zur Verfügung steht nutzen, statt für fossile Energieträgern wie Öl und Erdgas Geld auszugeben!
Sonnenlicht ist ständig verfügbar – auch an bewölkten Tagen. Weitere Nutzen der Sonnenenergie ist, dass kein CO² und kein Feinstaub entsteht und die Luft und das Wasser dadurch nicht belastet wird.

Solarthermie: Wärmeenergie aus Sonnenlicht
Mit der kostenfreien Sonnenenergie lässt sich unter anderem zur Bereitung von Warmwasser nutzen.

Solarthermie Danwood
Wirkungsweise
Warmes Wasser ohne fossile Brennstoffe – das ermöglicht die Solarthermie: Über die Solarkollektoren, die hauptsächlich auf dem Dach montiert werden, wird das Trinkwasser erwärmt. Sie übertragen die einfallende Sonnenenergie in Form von Wärme auf eine zirkulierende Wärmeträgerflüssigkeit, sogenannte Absorber. Diese wird durch den Wärmetauscher des Solarspeichers gepumpt, wo sie das gespeicherte Brauchwasser erwärmt

Die Komponenten der thermischen Solaranlage:
Sonnenkollektoren, Solarspeicher, Regelung und Pumpe.

Kosten
Anlagen, die nur zur Trinkwassererwärmung genutzt werden, sind recht günstig in der Anschaffung.

Die Rentabilitätsrechnung einer Solaranlage, hängt davon ab in welcher Richtung die Kollektoren  ausgerichtet sind und an welchem Standort sie positioniert werden.
Die effektivste Variante ist eine vorgesehen Dachfläche in Sürausrtichtung (maximale Abweichung von 45° nach Westen und 30° nach Osten), Die Sonneneinstrahlung geht über den ganzen Tag. Die optimale Neigung liegt zwischen 30° und 60°. Falls eine solche Ausrichtung nicht möglich ist, kann die Anlage durch eine größere Solarfläche kompensiert werden.

Eine Solaranlage ist auf alle Fälle eine gute Investition in den Umweltschutz, denn sie spart fossile Brennstoffe ein und verursacht keinerlei Emissionen.

Leistung
Gibt es in Deutschland genug Sonnenenergie für den sinnvollen Betrieb einer Solaranlage? Da sich die auf der Erde auftreffende Solarstrahlung aus direkter und diffuser Strahlung zusammensetzt und die handelsüblichen Solaranlagen jeden Sonnenstrahl nutzen können, wird selbst bei schlechtem Wetter Energie geliefert. Im Jahresdurchschnitt kann man davon ausgehen, dass 60% des Warmwassers ausschließlich mit Sonnenenergie bereitet wird.
Wer zu groß dimensioniert, verschenkt Leistung, wer zu sparsam plant, wird nicht zufrieden sein. Nach persönlicher Bedarfsanalyse kann der Fachmann die Größe der Anlage entsprechend der gewünschten Leistung planen. Ein vierköpfiger Haushalt ist mit etwa sechs Quadratmeter Flachkollektoren und einem Speicher mit etwa 300 Liter Volumen gut versorgt.

DAN-WOOD House bieten Ihnen:
für Solarwärme

  • Hochleistungsflachkollektoren TopSon F3 als Sonnenkollektoren oder auf Wunsch den Röhrenkollektor TRK mit Wärmetauscher im Vakuum-Röhrensystem, der auch bei niedriger Sonneneinstrahlung hohe Absorptionstemperaturen und enormen Wirkungsgrad erzielt. Speziell im Frühjahr und Herbst (im Sommer ist das selbstverständlich) stehen damit gute Solarerträge zur Verfügung, die neben der Warmwasserbereitung auch die Raumheizung unterstützen können
  • Solarspeicher mit Fassungsvermögen von 300, 400, 500, 750 oder 1000 Litern

Nutzen Sie Ihren Vorteil, der  jahrelangen Erfahrung im Fertighausbereich von Deinhaus Gütersloh, der Generalvertretung Danwood House und lassen Sie sich kostenfrei über eine auf Ihre Bedürfnisse  zugeschnittene Heizungsanlage für Ihr Danwood Haus beraten.

DAN-WOOD Gütersloh Deinhaus